Seiki ist eine eigenständige Behandlungsweise, die Akinobu Kishi Sensei seit mehr als 30 Jahren praktizierte und bis zu seinem Tod ständig weiter entwickelte.

 

Seiki ist eine Methode, die den Wesenskern von Shiatsu hervorbringt – authentische Berührung in absoluter Präsenz und einfachem Da Sein - die menschliche Natur und alle Dinge so zu betrachten wie sie wirklich sind – daher hat sie für alle Shiatsu-Lernenden eine tiefere Bedeutung.

 

Kishi Sensei war ein enger Mitarbeiter und Vertrauter Masunagas, bevor er aus der Erforschung des Wesenskerns von Shiatsu seine eigene Methode schuf und Shiatsu damit transformierte.


 

In der Seiki Praxis sind wir daran interessiert, unsere ursprüngliche Natur freizulegen. Gesundheit wird als Ganzheitlichkeit verstanden und weist das Kranksein nicht als etwas von uns Getrenntes zurück.

 

Wenn wir unser Verlangen unterdrücken, um uns anzupassen, werden wir unserer natürlichen Lebendigkeit gegenüber fremd. Stück um Stück werden wir steifer und blockierter. So werden wir langsam abgestumpft für unser Natürlich-Sein und es wird zunehmend schwieriger zu erkennen, was wir wollen, und im Moment zu leben.        

     

Es ist, als wenn wir einen Stein beiseite räumen, welcher den Fluss aufgestaut hat, damit der Fluss wieder natürlich fliessen kann.